Berlin Art@Site www.artatsite.com Sabina Grzimek Liegendes Paar
Artist:

Sabina Grzimek

Title:

Liegendes Paar

Year:
1981
Adress:
Prater Garten, Kastanienallee
Website:
www.bildhauerei-in-berlin.de:
Die Kuppa mag in dieser Komposition auch als Taufbecken zu verstehen sein. Im Zusammenhang mit der Haltung der Frau, die ihre Hände auf den Bauch gelegt hat, wird das Thema „Fruchtbarkeit“ suggeriert, „Liebe“ auch insofern, als dass das Paar zu schweben scheint.
Sabina Grzimek arbeitete von 1976 bis 1981 an dieser Gruppe, 1975 und 1979 wurden ihre beiden Kinder geboren.
Die Gruppe ist vermutlich vor dem biografischen Hintergrund zu verstehen. Sabina Grzimek, eine Tochter des Bildhauers Waldemar Grzimek (gest. 1984), ist eine vielfach ausgezeichnete, in Berlin tätige Künstlerin, deren Werke heute auch an prominenten Stellen im öffentlichen Raum zu finden sind.
Die hier beschriebene Gruppe wirkt allerdings in der Zusammenstellung der Elemente sehr uneinheitlich und gestalterisch zusammenhanglos.
Die beiden Figuren sind auf je zwei kleinen mitgegossenen Sockeln geradezu schwebend gelagert. Die Frau liegt auf dem Rücken, sie ist nackt, hat die Beine angewinkelt und die Hände auf den Bauch gelegt. Die Haare stehen in einer seltsam anmutenden Frisur vom Kopf ab.
Der Mann ist rechts neben ihr auf der Seite liegend, aufgestützt und ebenfalls unbekleidet. Er schaut über sie hinweg in Richtung Brunnen.
Die Bronzen haben eine bewegte, für Sabina Grzimek typische Oberfläche. Die Figuren sind leicht abstrahiert. Links des Betonsockels befindet sich die mit einer Betondecke versehene Brunnenkammer des links neben dem „Liegenden Paar“ stehenden Brunnens.
Auf einem gedrückten ovalen Fuß ruht in der Anmutung eines Weinpokals die ovale Kuppa mit Noppen und abstrakten Reliefbildern (evtl. Baum und zwei sitzende Figuren unter einer Wolke).
Die Bronze ist grünlich patiniert. Im Zentrum des Brunnenbeckens befindet sich ein Wasseraustritt, der helmartig gebildet ist, das Wasser tritt aus der Düse oben und dank unregelmäßig um den Mitteldorn angeordneten Löchern auch seitlich aus und tropft ins Becken.
Inmitten des Biergartens, unter alten Kastanien, Linden und Platanen steht auf rechteckigem Betonsockel die Plastik „Liegendes Paar“.
Translation:
The Cup may be understood in this composition, as a baptismal font. In connection with the attitude of the woman who has laid their hands on the abdomen, suggests the theme of "fertility", "love" also in the sense that the Couple appears to be floating.
Sabina Grzimek worked from 1976 to 1981, this group, in 1975 and 1979, were born in their two children. The group is most likely to be understood prior to the biographical Background. Sabina Grzimek, a daughter of the sculptor Waldemar Grzimek (gest. 1984), is an award-winning, Berlin-employed artist, whose works are also in a prominent place in the public space.
The group is, however, in the composition of the elements is very uneven and design incoherent.
The two figures are mounted on two small mitgegossenen sockets almost floating. The woman lies on her back, she is naked, bent the legs and the hands on the belly. The hair is standing in a strange-looking hairstyle from the head. The man on the right is based next to her, lying on the side, and also unclothed. He looks over in the direction of the fountain.
The bronzes have an eventful, for Sabina Grzimek typical surface. The figures are slightly abstracted. To the left of the concrete base is made with a concrete slab is provided with the fountain chamber of the left side of the "Past Few" the fountain.
On a compressed oval-shaped feet of the oval Cup with knobs and abstract relief images (possibly tree and two figures seated under a cloud) rests in the appearance of a wine Cup.
The Bronze green patina addresses. In the centre of the fountain's basin, a water outlet, the helmet is formed like the water leaves the nozzle at the top, and thanks to irregularly to the Central spine is arranged in the holes in the side and dripping into the pool.
In the middle of the beer garden with its old chestnut trees, lime trees and plane trees, the sculpture "Reclining Couple on a rectangular concrete base".
Text: Jörg Kuhn, Susanne Kähler.