Berlin Art@Site www.artatsite.com Ernst Herter Neptun Der seltene Fang
Artist:

Ernst Herter

Title:

Neptun Der seltene Fang

Year:
1896
Adress:
Kreuzbergstrasse 15
Website:
www.kudaba.de:
Die Skulptur „Der seltene Fang“ zu Füßen der Wasserfälle im Viktoriapark in Berlin-Kreuzberg wurde 1896 von Ernst Herter in Bronze geschaffen.
Die Skulptur stellt einen Fischer dar, der mit seinem Fischernetz eine Nixe gefangen hat. Der Fischer ist als männlicher Akt dargestellt, der die sich windende, noch teilweise im Netz verfangene Wassernixe in seinen Armen hält. Zu Füßen des Mannes befindet sich ein Octopus.
Die Bronzestatue steht am Rande des Teiches, der zu den Füßen des künstlich angelegten Wasserfalls am Kreuzberg liegt (siehe auch Kreuzbergdenkmal).
Translation:
The sculpture of The "rare catch" at the foot of the waterfalls in the Viktoria Park, in the Berlin district of Kreuzberg was created in 1896 by Ernst Herter in Bronze.
The sculpture depicts a fisherman with a fishing net, a mermaid caught. The fisherman is shown as a male nude, keeps the wind at the end, still partially in the network caught Mermaid in his arms. At the foot of the man, an Octopus itself.
The bronze statue stands on the edge of the pond, located at the foot of the artificial waterfall at the Kreuzberg (see also cross-mountain monument).

www.wikiwand.com:
At the lower pond of the waterfall, opposite to the end of Großbeerenstraße, Ernst Herter's bronze sculpture Der seltene Fang (i.e. The rare haul) was erected in 1896, displaying - with barely concealed erotic allusions - a fisherman struggling to get hold of a mermaid in his net.

www.wikipedia.org:
Ernst Gustav Herter (* 14. Mai 1846 in Berlin; † 19. Dezember 1917 in Charlottenburg) war ein deutscher Bildhauer und Medailleur.
Ernst Gustav Herter (born 14 May 1846 in Berlin, Germany – died 19 December 1917 in Berlin) was a famous German sculptor who worked in Berlin. He specialized in creating statues of mythological figures. Among his most famous works is Sterbender Achill (Dying Achilles), created in Berlin in 1884. The statue was acquired by the Empress of Austria and became the centerpiece at her palace Achilleion in Corfu, Greece.
Translation:
Ernst Herter war der älteste Sohn und das zweite von sieben Kindern des Berliner Bau- und Admiralitätsrates Gustav Adolf Herter (1804–1882) und seiner Ehefrau Elise Louise geborene von Reinhard (1825–1856).
Herter wurde auf der Akademie der Künste (Berlin) und später bei Ferdinand August Fischer, Gustav Blaeser und Albert Wolff ausgebildet. Seit 1869 betrieb er eine eigene Werkstatt. Nachdem er 1875 eine Studienreise nach Italien gemacht hatte, ließ er sich in Berlin und ab 1900 im damals selbstständigen Charlottenburg nieder. Herter war Mitglied der Berliner Kunstakademie und trug den Grad eines Professors.