Berlin ArtatSite Ulrich Klages Georg Elser Art@Site www.artatsite.com
Artist:

Ulrich Klages

Title:

Georg Elser

Year:
2011
Adress:
Wilhelmstrasse 92
Website:
www.berlin.de:
Das Denkmal für den Hitler-Attentäter Georg Elser steht an der Ecke Wilhelmstraße / An der Kolonnade in Berlin.
Das Archivbild vom November 1939 zeigt Aufräumarbeiten nach dem Bombenattentat auf Adolf Hitler im Münchner Bürgerbräukeller. Die Bombe ging 13 Minuten zu spät hoch. Wegen dieses Missgeschicks entging Nazi-Diktator Hitler dem Anschlag.
Hoch über den Baumwipfeln ragt die markante Silhouette hervor: Johann Georg Elser, ein Mann der im Leben Weitblick und Profil bewies, wird in Berlin mit einem Denkmal geehrt. Der schwäbische Schreiner hatte 1939 versucht, Adolf Hitler mit einer Bombe zu töten. Mitten im einstigen Berliner Machtzentrum der Nazis- an der Ecke Wilhelmstraße/ An der Kolonnade- erinnert nun ein ungewöhnliches "Denkzeichen" an Elser. Am Dienstag, dem 8. November 2011, wurde das "Denkzeichen" der Öffentlichkeit übergeben.

Das beeindruckende Denkmal für den engagierten Antifaschisten Georg Elser, der seinen Kampf mit dem Leben bezahlen musste steht an der Wilhelmstrasse an der Ecke zur Strasse An der Kolonnade.
Georg Elser wurde am 4. Januar 1903 in Hermaringen (Baden-Württemberg) geboren. Am 8. November 1939 missglückte sein Anschlag auf Adolf Hitler im Münchner Bürgerbräukeller, er wurde in Konstanz verhaftet und nach Einzelhaft in Sachsenhausen und Dachau am 9. April in Dachau ermordet.
Die 17 Meter hohe Stahlsilhouette, die den Kopf von Georg Elser zeigt, wurde am 8. November 2011 zum 72. Jahrestages seines Amschlages der Öffentlichkeit präsentiert. Die Skulptur entstand nach Plänen des Berliner Künstlers Die 17 Meter hohe Stahlsilhouette, die den Kopf von Georg Elser zeigt, wurde am 8. November 2011 zum 72. Jahrestages seines Amschlages der Öffentlichkeit präsentiert. Die Skulptur entstand nach Plänen des Berliner Künstlers Ulrich Klages.
Auf dem Bürgersteig der Wilhelmstrasse sind Zitate von Georg Elser als Leuchtstreifen eingelassen. In der Nacht leuchtet folgender Satz aus dem Verhör Elsers bei der Gestapo „Dass die Verhältnisse in Deutschland nur durch eine Beseitigung der augenblicklichen Führung geändert werden können“ ..
Auf dem Bürgersteig der Wilhelmstrasse sind Zitate von Georg Elser als Leuchtstreifen eingelassen. In der Nacht leuchtet folgender Satz aus dem Verhör Elsers bei der Gestapo „Dass die Verhältnisse in Deutschland nur durch eine Beseitigung der augenblicklichen Führung geändert werden können“.